Madeleines

Madeleines
Madeleines

Von dem Geburtstags-Gutschein meiner Kollegen habe ich mir eine Madeleine-Form (samt Backbuch) gekauft. Madeleines sind wunderbare, kleine französische Gebäck-Häppchen, sehr fein und saftig, die perfekt zum Kaffee oder auch einfach so zwischendurch schmecken. Endlich hab ich auch eine eigene Rezeptur dafür gefunden, so dass auch meine Kollegen sehen konnten, dass ihr Geschenk wirklich gut investiert wurde. 😀

Zunächst die Butter in einem Topf schmelzen und Honig sowie Vanilleextrakt hinzu geben. Die Mischung anschließend auskühlen lassen. Eiweiß mit dem Puderzucker gemeinsam aufschlagen. Hier etwas Geduld aufbringen, da es schon mind. 5 – 8 Minuten dauert, bis der Eischnee die richtige Konsistenz hat.

In einer separaten Schüssel Mehl, Mandelmehl, Backpulver, Zitronenabrieb und Gewürze vermischen. Anschließend immer abwechselnd etwas von der Mehlmischung und etwas von der Buttermischung zur Eiweißmasse geben, bis sich alles zu einem schönen glatten Teig verbunden hat. Dieser muss nun für mindestens 1 Stunde, besser über Nacht im Kühlschrank ruhen.

Ofen auf 200 ° C Umluft vorheizen. Währenddessen sollten die Madeleine-Formen mit Butter oder Backtrennspray gefettet werden, damit die Madeleines nachher nicht in der Form kleben bleiben. Die Form nun zu 2/3 füllen und für 5 bis 8 Minuten bei 200 ° C backen. Anschließend dann auf 180 ° C runter drehen und weitere 3 bis 4 Minuten backen. Die Madeleines werden schön golden am Rand, sollten aber weiterhin schön nachgeben.

Die Madeleines sofort aus der Form nehmen und auskühlen lassen. Vor dem Servieren können die Madeleines noch mit Puderzucker bestäubt oder mit Zuckerguss glasiert werden. Anschließend nur noch genießen.
Und was sagen meine Kollegen dazu?

Super saftig, einfach nur schlotzig! 🙂

Aurélie Bastian – Französisch Kochen und Backen

Shopping auf Französisch - Lieferung mit herzlichem Gruß
Shopping auf Französisch – Lieferung mit herzlichem Gruß

Nachdem wir aktuell doch recht gerne Quiches und Tartes backen, war ich auf der Suche nach einer neuen Backform – vorzugsweise einer mit Hebeboden, denn bei unserer Silikonform ist es doch oft schwer, das Gebäck so herauszuheben, dass es noch wunderbar anzusehen ist. Neben den bekannten großen Internetkaufhäusern habe ich mich auch bei kleineren Läden umgeschaut und bin dabei auf  „Aurélie Bastian – Französisch Kochen und Backen“ gestoßen.

Aurélie ist eine Französin, die der Liebe wegen nach Deutschland ausgewandert ist und uns an ihren Erfahrungen und Tipps über Frankreich und die Französischen Küche teilhaben lassen möchte.

Ihr Motto:

Dieser Online Shop sollte für Sie wie eine kleine Schatztruhe sein wo Sie besondere und seltene Produkte finden können.

Ich habe mich zum Ziel gesetzt, Französische Produkte zu Französischen Preisen anzubieten. Alles was man sich in Frankreich leisten kann sollte man sich doch auch hierzulande leisten können !

Und ja, ich habe hier sofort zwei wundervolle Backformen gefunden, die ich auch gleich bestelt habe. Vor lauter Vorfreude habe ich aber auch gleich einen Fehler in der Lieferadresse gemacht und war gezwungen, Aurélie via E-Mail zu kontaktieren. Ich habe noch nie so schnell eine Antwort bekommen, wenn ich einen Shop angeschrieben habe. Also Daumen hoch für diesen ersten tollen Service. Die Tarteformen kamen auch gleich innerhalb von wenigen Tagen bei mir an und im Paket fand ich noch einen lieben Gruß von Aurélie sowie ein paar Leckereien.

Bis dahin also ein wirklich gelungener Auftakt. Jetzt müssen die Backformen nur noch zeigen, ob sie halten, was sie versprechen. Darüber werde ich dann in unserer Rubrik Produkte berichten. Ich bin schon sehr gespannt.

Die Formen mit herausgenommenen Böden
Die Formen mit herausgenommenen Böden