Apfel-Streusel-Muffin

Apfel-Streusel-Muffin mit Glasur
Apfel-Streusel-Muffin mit Glasur

Aktuell sind wir jedes Wochenende bei meiner Oma zum Kaffee. Meist haben wir einfach aus Zeitgründen in der Konditorei unseres Vertrauens Halt gemacht und dort Kuchenvariationen gekauft. Aber es geht doch nichts über Selbstgebackenes. Da meine Oma Apfelkuchen wahnsinnig gerne mag, haben wir kürzlich ein paar Apfel-Streusel-Muffins gemacht. Auch wenn Muffins von der Form her für eine Dame von 93 Jahren vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig sind, so haben sie ihr doch sehr sehr gut geschmeckt 🙂

Die Streusel:
In einer Schüssel Zucker, Zimt und die geschmolzene Butter vermischen. Anschließend das Mehl nach und nach einarbeiten, bis eine dicke und krümelige Masse entstanden ist.
Nun den Backofen auf 220°C Ober-/ Unterhitze vorheizen.

Der Teig:
Butter in der Küchenmaschine schaumig rühren und anschließend Zucker zugeben und mindestens 2 Minuten vermischen. Eier, Joghurt und Vanilleextrakt zugeben und 1 Minute auf höchster Stufe aufschlagen, anschließend auf mittlere Geschwindigkeit zurückdrehen..
Weiter geht es mit den trockenen Zutaten: Mehl, Backpulver, Backing Soda, Zimt und Salz vermengen. Die feuchten Zutaten zugeben und vorsichtig unterheben. Anschließend noch die Milch zugeben.
Die Äpfel (wir haben Booskop und Elstar gemischt) schälen, entkernen, fein würfeln und unter die Muffin-Mischung geben.

Muffinblech mit Apfel-Streusel-Muffins
Muffinblech mit Apfel-Streusel-Muffins

Anschließend den Muffinteig in Muffinförmchen geben und die Streusel gleichmäßig darauf verteilen. Ab geht es in den Backofen. Nach 5 Minuen die Temperatur auf 175° C reduzieren und weitere 15 Minuten backen.

Der Guss:
Puderzucker, Sahne und Vanilleextrakt vermischen, bis ein dickflüssiger Guss entsteht. Sollte er noch nicht gut zu verarbeiten sein helfen ein paar Tropfen warmes Wasser. Dann über die noch leicht warmen Muffins träufeln.

Und nach dem Guss kommt der Genuss –  Am besten noch leicht warm zu einer Tasse Kaffee. 🙂

Apfel-Birnen-Nuss Crumble

Apfel-Birnen-Nuss-Crumble frisch aus dem Ofen
Apfel-Birnen-Nuss Crumble frisch aus dem Ofen

Am Wochenende waren wir mal wieder beim Apfelbauern unseres Vertrauens. Wenn man einen solchen direkt in der Region hat, sollte man auch da einkaufen – so zumindest unsere Meinung. Beim Probieren der derzeit noch verfügbaren lagerfähigen Sorten ist uns direkt der Gedanke an diesen Nachtisch gekommen, den wir bislang „nur“ mit Äpfeln hergestellt haben. Aber die Kombination aus Vereinsdechantsbirne und dem kleinen Apfel Rubinette schmeckt schon roh so verlockend, dass wir nicht lange mit der Zubereitung warten konnten.

Zunächst bereiten wir den Streusel-Belag vor. Hierzu werden die Nüsse grob gemahlen oder gehäckselt. Anschließend mit dem Mehl, den Haferflocken, dem Zucker und den Gewürzen vermengen. Das Fett in einem Topf oder in der Mikrowelle vorsichtig schmelzen und dann mit den trockenen Zutaten vermengen. Das geht mit den Händen am Besten. Die Masse wird nun im Kühlschrank zwischengeparkt, damit das Fett und damit die Streusel wieder etwas fester werden können.

In der Zwischenzeit die Zitrone heiß waschen und abreiben, anschließend den Saft auspressen. Dann werden die Äpfel und Birnen geschält, entkernt und in größere Würfel geschnitten. Sofort den Zitronensaft sowie den Abrieb der Schale hinzugeben und durchmengen, damit die Äpfel nicht zu bräunlich werden. Abschließend noch das Mehl, Vanille, Zucker und Zimt hinzugeben und gut vermengen.

Als untere Schicht die Fruchtfüllung in die Auflaufform geben und mit den Streuseln bedecken. Dann kommt die Form in den auf 180°C vorgeheizten Ofen. Die ersten 35 Minuten mit einem Deckel aus Alufolie bedecken, damit die Streusel nicht zu schnell Farbe bekommen. Dann die Folie entfernen und noch einmal 20 Minuten fertig backen. Das Obst sollte weich aber nicht musig sein und herrlich intensiv duften. Nach einer kurzen Abkühlphase kann er dann auch schon gegessen werden.

PS: Der Crumble freut sich auch über eine Kugel Vanilleeis an seiner Seite… 😉

Apfel-Birnen-Nuss-Crumble
Apfel-Birnen-Nuss Crumble