Spargel-Garnelen-Salat

Gerade im Frühsommer, wenn die Spargel-Zeit sich langsam dem Ende entgegen neigt und die Temperaturen steigen, ist abends ein lauwarmer Salat keine verkehrte Idee. Daher haben wir etwas recherchiert und dabei aus verschiedenen Rezepten die Idee zu diesem leckeren grünen Spargel-Garnelen-Salat mit Biss entwickelt.

Los geht es mit der Vorbereitung des Gemüses. Spargel von den holzigen Ende befreien, die Kaiserschoten längs in Rauten schneiden, die Frühlingszwiebeln in Scheiben schneiden und abschließend die Knoblauchzehe schälen und fein würfeln. Anschließend die Garnelen trocken tupfen und mit dem Knoblauch in einem Esslöffel Öl bei hoher Hitze kurz scharf anbraten, salzen, pfeffern und beiseite stellen. Solltet ihr rohe Garnelen verwenden, solltet ihr die Temperatur zurückdrehen und die Garnelen zunächst noch in der Pfanne gar ziehen lassen.

In die selbe Pfanne dann zunächst den Spargel geben und bei mittlerer Hitze von allen Seiten anbraten, bis er leicht bräunlich wird, ca. 4-5 Minuten. Dann die Frühlingszwiebeln und Kaiserschoten hinzugeben, kurz mit anbraten und mit der Sahne oder Kokosmilch ablöschen. Die Gemüsemischung für weitere 4 Minuten köcheln lassen, bis der Spargel bissfest ist. Dann die Garnelen samt Knoblauch dazugeben und die Sauce bzw. das warme Dressing mit Salz, Pfeffer, Hoisin-Sauce und Limettensaft abschmecken. Nur noch kurz etwas abkühlen lassen und schon ist der Salat servierbereit!

Warmer Spargel-Garnelen-Salat

Weisser Bohnen-Thunfischsalat

Mein weisser Bohnen-Thunfischsalat nach dem Durchziehen und Abschmecken
Mein weisser Bohnen-Thunfischsalat nach dem Durchziehen und Abschmecken

Auch dieses Rezept für Weisser Bohnen-Thunfischsalat ist mindestens 25 Jahre alt, wird jedoch immer wieder gerne verwendet.  Mit einem selbstgebacken Baguette schmeckt er wirklich ausgezeichnet.

Zunächst Bohnen und Thunfisch gut abtropfen lassen. Die Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden. In einer kleinen Schüssel Schüssel das Öl mit Sahne, Senf, der zerdrückten Knoblauchzehe und dem Zitronensaft verrühren. Das Dresing abschließend noch mit etwas Salz, Pfeffer und Zucker würzen.

In einer größeren Schüssel den Thunfisch, die Bohnen, die gewürfelten Tomaten sowie Zwiebeln mischen. Die Salatsoße darübergießen und mindestens eine Stunde durchziehen lassen. Gerne auch über Nacht!

Tipp: Da nicht jeder Tomaten mag, kann man diese natürlich auch weg lassen 🙂

Extrem bunter Salat

Mein angerichteter extrem bunter Salat
Mein angerichteter extrem bunter Salat

Mein Geburtstag steht an und ich „runde“. Ein Grund, Bewährtes zu machen und keine Experimente. Außerdem ist es mein Geburtstag und es muss mir schmecken und ich möchte meinen Ehrentag in vollen Zügen genießen. 🙂

Wenn das Wetter es zulässt, wollen wir grillen. Und neben Fleisch, Würstchen, Brot und Aufstrichen dürfen dabei natürlich auch die Salate nicht fehlen. Dabei habe ich mich unter anderem für einen „extrem bunten Salat“ entschieden. Allein durch die vielen verschiedenen Farben ist er wirklich schon etwas fürs Auge. Aber vor allen Dingen lässt dieser 70er Jahre Salat gut bereits am Vortag vorbereiten ohne unansehnlich zu werden. Früher war ja nicht alles schlechter… 😉

Gurken und Paprika nach Belieben hübsch in Scheiben bzw. Würfel schneiden und mit dem Mais sowie den Bohnen vermengen. Mit Zitronensaft, Öl, Zucker, Senf anmachen, mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen und den ganzen Salat gut durchziehen lassen. Das ist es auch schon!

Mein bunter Salat schmeckt wunderbar knackig, frisch und säuerlich!