Pesto-Nudelsalat mit Feta

Pesto-Nudelsalat mit Feta
Pesto-Nudelsalat mit Feta

Ob grün oder bunt, mit Kartoffeln, Reis oder Nudeln: Salate bereichern jedes Grillevent. Und da uns definitiv nicht nach einem schweren Salat mit Mayonnaise oder Joghurt war, haben wir uns aus diversen Blogs und Foren inspirieren lassen und einen leckeren Pesto-Nudelsalat gemacht mit etwas Rucola und Feta-Käse für den extra Frischekick.

Am Vorabend
Feta in feine Würfel schneiden und in einer kleinen Schüssel mit Schafskäsegewürz vermengen. Gut abgedeckt über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen. Eine schön geformte Pasta (wir haben Galetti verwendet) in Salzwasser bissfest garen und anschließend in eine große Schüssel geben. Die Nudeln mit dem Pesto und Olivenöl vermengen und wenn die Nudeln etwas abgekühlt sind, ebenfalls in den Kühlschrank geben.

Am Grilltag
Kurz vor dem Verzehr kann nun der Fetakäse zu den Pestonudeln zugegeben werden. Damit der Salat noch sommerlicher und frischer schmeckt wird nun noch der zuvor gewaschene Rucola untergemengt und der Salat mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt.

Zu dem Salat macht sich eine frisch gegrillte Salsiccia hervorragend. 🙂

Ein kleiner Tipp: wer mag, kann zusätzlich noch geröstete Pinienkerne und frischen Knoblauch mit in den Salat geben!

Börek-Röllchen mit Spinat und Feta

Befüllen der Börek mit der Spinat-Käse-Mischung
Befüllen der Börek mit der Spinat-Käse-Mischung

Börek-Röllchen sind wunderbares Partyfood, da man sie ganz einfach mit den Fingern essen kann und sie dazu noch super schmecken. Für eine kleine Feier haben wir uns für die vegetarische Variante mit Blattspinat und Feta entschieden.

Wir starten zunächst mit der Füllung: In einem Topf werden die fein gehackten Zwiebeln und der Knoblauch in etwas Olivenöl angeschwitzt. Anschließend wird der Spinat hinzugegeben. Wird hier tiefgekühlter Spinat verwendet, sollte dieser vorab aufgetaut und ausgewrungen werden. Der Spinat wird nun mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss gut gewürzt und darf zunächst wieder abkühlen. In der Zwischenzeit wird der Feta in feine Würfel geschnitten, die dem abgekühlten Spinat zugegeben werden.

Backofen schon mal auf 180° C Umluft vorheizen. Weiter geht es mit den Yufka-Blättern. Wir haben insgesamt 4 Lagen genommen, welche wir mit zerlassener Butter bestrichen und anschließend übereinander gelegt haben. Alternativ kann man hier auch auf dünn ausgerollten Blätterteig zurückgreifen, doch Yufka entspricht hier der traditionellen Variante.

Börek mit Spinat und Feta frisch aus dem Ofen
Börek mit Spinat und Feta frisch aus dem Ofen

Auf die Yufka-Blätter wird nun die Spinatmischung aufgetragen und der Teig ein wenig eingerollt. Dabei sollte der Teig nicht zu stramm gerollt werden, damit dieser beim Backen nicht aufreißt. Die fertigen Röllchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, mit etwas Butter und Quirlei anpinseln und Sesam, Schwarzkümmel sowie etwas Salz drüberstreuen.

Die Röllchen werden ca. 10-12 Minuten auf oberer Schiene gebacken, bis sie goldbraun sind. Anschließend heißt es: genießen!

Börek mit Spinat und Feta im Anschnitt
Börek mit Spinat und Feta im Anschnitt