Marshmallow-Erdnussbutter-Kekse mit Haferflocken

Marshmallow-Erdnussbutter-Kekse mit HaferflockenZutat Nummer 3 für mein Post aus meiner Küche Paket wurden dann diese wunderbaren Kekse, deren Rezept ich bei Bakeholic-Mama gestoßen bin. Im Original heißen sie Sea Salted Fluffernutter Filled Oatmeal Cookies.

Zunächst die Butter schmelzen, bis sie leicht bräunlich wird und nussig riecht – vorsicht, nicht anbrennen.
In einer Schüssel Eier und Zucker cremig rühren, anschließend Vanille und die braune Butter einrühren. Nach und nach Mehl, Haferflocken, Salz, Backpulver, Zimt, Muskatnuss, Ingwer und Salz zugeben.

Ist der Teig fertig und hat mindestens eine Stunde im Kühlschrank gelegen, so kommt der klebrige Teil. Am Besten arbeitet ihr hier zu zweit, weil sich mindestens einer die Finger ziemlich einsaut.  Zunächst teilt ihr den Teig in 12 Kügelchen. Nun nehmt ihr eine Kugel in die Hand, drückt diese etwas auseinander und gebt anschließend je einen Teelöffel Marshmallowcreme und einen Erdnussbutter in die Mitte. Anschließend verschließt ihr den Teig und legt den rohen Keks auf ein Backblech.DSC_1282

Anschließend den Keks "verschließen".

Anschließend den Keks „verschließen“.

Die Kekse kommen anschließend – mit etwas Meersalz bestreut – für 10 bis 15 Minuten bei 175°C  in den Backofen.

Tipp: Die Kekse schmecken auch superlecker, wenn man die Marshmallowcreme weglässt.

 

Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht unter Muffins, Kuchen + Kekse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*




Köstlich & Konsorten