Honigkuchenherzen und -sterne

Honigkuchen-Plätzchen nach dem Backen

Honigkuchen-Plätzchen nach dem Backen

Weiter geht es in unserer Weihnachtsbäckerei mit wunderbaren Honigkuchenherzen und -sternen. Die Zubereitung ist hierbei ein etwas langwieriger Prozess, da der Vorteig ca. 2 Wochen im Kühlschrank ruhen muss. Ja wirklich 2 Wochen!!

Vorteig:
Honig auf ca. 70° C erwärmen und anschließend wieder auf Körpertemperatur abkühlen lassen. Anschließend Honig und Mehl zu einem Teig verarbeiten. Achtung, der Teig ist echt klebrig 😉 Den Teig nun in einen Gefrierbeutel geben und ab in den Kühlschrank.

Honigkuchenherzen und -sterne:
Die zwei Wochen sind endlich rum? Dann kann es weiter gehen! Den Backofen auf 150° C vorheizen. Dabei bereits den Honigteig mit in den Backofen legen, damit dieser beim Aufheizen Körpertemperatur annehmen kann. Währenddessen können bereits die weiteren Zutaten zusammengestellt werden. Die Gewürze miteinander vermengen und erstmal beiseite stellen. 2 EL Milch, Pottasche und Natron vermengen und ebenfalls erstmal beiseite stellen.

Der gereifte Honigkuchenteig

Der gereifte Honigkuchenteig

Den handwarmen Honigteig aus dem Ofen nehmen und mit ausreichend Mehl zunächst das Eigelb, dann die Gewürze und zum Schluss die Milch-Mischung einkneten. Achtung, das ist eine wahrlich klebrige Angelegenheit, wie ihr an meinen Fingern sehen könnt.

Den Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche (wichtig, denn sonst klebt der Teig fest) ca. 6mm dick ausrollen und nach Belieben Formen ausstechen. Wir haben uns für Herzen und Sterne entschieden. Die einzelnen Plätzchen mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech setzen und ca. 10 Minuten backen. Anschließend auf dem Backblech auskühlen lassen.

Ausgestochener Honigkuchenteig vor dem Backen

Ausgestochener Honigkuchenteig vor dem Backen

Für die Glasur haben wir uns für drei verschiedene Varianten entschieden:

1. Schokoladenglasur
Etwas Schokolade oder Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und die Plätzchen damit glasieren.

2. Schokoladenglasur und Zuckerstreusel
Zunächst die Plätzchen mit geschmolzener Schokolade glasieren und anschließend mit Zuckerstreuseln bestreuen.

3. Zuckerguss
Aus Puderzucker, etwas Zitronensaft sowie ein paar Tropfen warmem Wasser einen Zuckerguss herstellen und die Plätzchen damit bestreichen.

Anschließend jeweils gut trocknen lassen und genießen oder verschenken. 🙂

Honigkuchen-Herzen und -Sterne

Die fertigen Honigkuchenherzen und -sterne

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht unter Muffins, Kuchen + Kekse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*



Köstlich & Konsorten