Elchkekse

Elchkekse

Elchkekse

Jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit glüht bei meiner Oma der Backofen, denn dann werden für die ganze Familie Plätzchen gebacken, die Heilig Abend unter dem Weihnachtsbaum liegen. Einige der Rezepte hat meine Oma mir bereits überlassen, doch ich wollte auch meine eigene Plätzchentradition ins Leben rufen. Seit einigen Jahren backe ich nun jedes Jahr Ahornsirup-Walnuss-Kekse – natürlich in Elchform. Da die kleinen ein wenig Backpulver enthalten, werden die Elchkekse auch gerne Pummelelche genannt.

Zunächst wird das Mehl mit dem Backpulver vermischt, anschließend werden die restlichen Zutaten zu einem Teig verknetet, welcher über Nacht im Kühlschrank ruhen muss.

ElchkekseDer Teig sollte auf einer bemehlten Unterlage ca. 0,5 cm dick ausgerollt werden. Anschließend beliebige Formen – in meinem Fall Elche – ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backpapier geben.

Die Elche werden dann für 12 – 15 Minuten im vorgeheizten Backofen (bei 160° C) goldbraun gebacken.

 

Getagged mit: , , , , , ,
Veröffentlicht unter Muffins, Kuchen + Kekse

Köstlich & Konsorten