Eis am Stiel: Kiwi

Die Temperaturen steigen weiter und damit auch die Lust auf erfrischende, gefrorene Früchte. Schöne heimische Früchte waren dieses Wochenende Mangelware im Supermarkt unseres Vertrauens, daher haben wir uns kurzerhand für die kleine, haarige Frucht aus Neuseeland entschieden…

Zuerst stellen wir wieder aus Zucker und Wasser einen Sirup her, die Schale der Limette kommt beim kurzen Aufkochen dazu und bleibt im Sirup, bis dieser wieder auf Raumtemperatur abgekühlt ist.

 

EIs am Stiel: Kiwi

Eis am Stiel: Kiwi

In der Zwischenzeit können wir die Kiwi schälen und grob würfeln oder alternativ aufschneiden und das Fruchtfleisch mit einem Löffel herauslösen. Die helle Fruchtachse mit dem teilweise etwas harten Ansatz entfernen, damit das Eis möglichst strahlend grün wird. Die schalenlose Limette auspressen, es sollte ca. 3 EL Saft zusammen kommen. Notfalls mit etwas Zitronensaft auffüllen und zu den Kiwistücken geben. Den erkalteten Sirup zu den Früchten geben und alles pürieren. Je nach Geschmack kann man die Masse etwas stückiger lassen.

Die Fruchtmasse in die Eisformen füllen, Stiele einsetzen und das Ganze für ca. 5 Stunden in den Tiefkühler stellen. Anschließend kann und sollte der Genuss zeitnah erfolgen… 😉

Kommentar von Mit-Esser Sandra: kiwi ist meeeega erfrischend und lecker!

Getagged mit: , , , , ,
Veröffentlicht unter Eis + Dessert



Köstlich & Konsorten